Brompton Electric: Elektro Faltrad für Individualisten

In England ist Brompton mit seinem neuen E-Bike gestartet, weitere Länder folgen. Highlights des Brompton Electric: Es ist faltbar, leicht und mit seiner „Akkutasche“ für Motorunterstützung bis 24 km/h und viel individuelles Zubehör auf die persönlichen Bedürfnisse anpassbar. Allerdings ist ein „Brommie“ auch schon immer etwas teurer …

Brompton Electric Faltrad

Das „Brommie“, wie die Brompton´s von Fans liebevoll genannt werden, kommt nun als elektrisches Pedelec mit 300W Nabenmotor, der eine Unterstützung bis 24 km/h gibt. Es wird in glänzendem schwarz oder glänzendem weiß als 2-Gang und 6-Gang-Variante angeboten. In der 2-fach Variante soll das Brompton Electric 16,6 kg wiegen (13,7 kg + 2,9 kg Akku). In der 6-fach Variante insgesamt 17,4 kg (14,5 kg + 2,9 kg Akku). Der Preis beginnt bei 2.995 GBP was inetwa 2.890 Euro entspricht. Mit vollem Akku soll die Reichweite zwischen 40 und 80 km betragen, abhängig vom Fahrergewicht und den Umweltbedingungen.

4 Schritte Falt-Mechanismus

Was ein Brompton bisher so einzigartig macht, ist der clevere Falt-Mechanismus, mit dem auch das Electric auf äußerst kompakte Maße kommt, so dass es ohne weiteres im Kofferraum oder jederzeit in der Bahn sein Plätzchen findet. In knapp 30 Sekunden lässt sich ein Brompton für Geübte in nur vier Schritten zusammenfalten:  1. Hinterrad einklappen 2. Vorderrad einklappen 3. Lenker umklappen und 4.Sattel runterstellen.

Brompton Electric folded
zusammengefaltetes Brompton Electric. Daneben das PowerPack, das aufgeladen wird. Quelle: Brompton Website

PowerPack mit Stauraum

Interessantes Detail beim Electric Modell ist das „Power Pack„: es sieht aus, wie ein Mini-Rucksack und wird mit einem Klick vorn an der Lenkstange eingehakt. Es beinhaltet den Akku zur Stromversorgung, bietet aber auch Platz für das mitgelieferte Standard-Ladegerät und Stauraum für alltägliche Dinge. Gegen Aufpreis wird eine größere Akku-Tasche angeboten, in die z.B. auch ein Laptop mit Netzteil passt. Optional soll es ein Schnell-Ladegerät geben, mit dem sich die Ladezeit um die Hälfte reduziert. Mit dem Standard-Lader soll der Akku nach 3-3,5 Stunden zu 80% wieder voll sein.

Bald auch in Deutschland verfügbar

Das Brompton Electric ist aktuell nur in England verfügbar. In Kürze wird es auch in weiteren Ländern angeboten. Wer sich einen persönlichen Eindruck verschaffen möchte, probefahren und Fragen an geschultes Personal loswerden, besucht einen sogenannten Brompton Junction Store. In Deutschland gibt es davon zwei: In Hamburg und München.

weitere Infos

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.